Alltag

Natur erfahrbar und erlebbar zu machen ist eines unserer besonderen Anliegen. So führen wöchentliche Wanderungen die Kinder durch Wald und über Wiesen oder an den Bachlauf in der nahen Schlucht. Immer mit einem wachen Blick für die wunderbaren kleinen Abenteuer, die überall warten von uns entdeckt zu werden; eine Wiese voller Pusteblumen, Feuersalamander, Frösche und Kaulquappen oder ein scheues Reh in der Ferne.

 

Im Garten spielen die Kinder mit Wasser, Sand und Matsch, können klettern, rennen, Hütten bauen oder sich im Baumhaus einrichten. Sie machen wichtige elementare Erfahrungen, sind mit allen Sinnen dabei und haben viel Bewegung. Im Innern des Hauses befinden sich drei helle, heimelig eingerichtete Räume. Hier, in geborgener Atmosphäre mit phantasieanregenden Spielmaterialien vielseitiger Art gibt es genügend Platz zum großflächigen Bauen, zum ruhigen Spiel, zum Tanzen oder zum Springen.

 

Eindrucksvoll zeigen die Kinder große Kreativität und Einfallsreichtum beim Malen, Basteln oder Werken an der Hobelbank. Miteinander machen sie altersentsprechend alle Sinnes- und Sozialerfahrungen, die sie für ihre Entwicklung brauchen. Unseren Erzieherinnen gelingt durch ihre positive und liebevolle Art sehr gut, die Kinder mit fördernden Aufgaben in die Gemeinschaft einzubinden und jedem Kind das Gefühl zu schenken, wahrhaftig gesehen und angenommen zu werden.